Marktplatz

Interview mit Roland Baader

Interview mit Roland Baader aus der Reihe »Streiflichter des Lebens«.

Für eine ideologiefreie Wikipedia

Für eine ideologiefreie deutsche Wikipedia
Wiki-Watch-Blog

Archiv

Schlagworte: ,

Mohammed und seine Versteher im Westen

Islam Mohammed Film Ministerverbot

Wie hätten’s denn gern‘? | Mit freundlicher Genehmigung Götz Wiedenroth

Henryk M. Broder, der Quoten-Konservative der Welt, hat sich endlich zu Wort gemeldet:

Bekomme ich eine Einladung zu einem Brunch oder einem Tee am Nachmittag, frage ich vorsichtshalber nach, ob auch Eltern beziehungsweise alleinerziehende Mütter und Väter mit ihren Kindern dabei sein werden. Lautet die Antwort „ja“, bedanke ich mich bei den Gastgebern, dass sie an mich gedacht haben, und bleibe daheim. Denn ich weiß, wie der Brunch oder der Tee am Nachmittag verlaufen wird. Eine Handvoll schlecht erzogener Kinder wird mit dem Essen um sich werfen, über und unter den Tischen toben, die Erwachsenen mit Gebrüll terrorisieren, die ihrerseits nichts unternehmen werden, was die Kleinen in die Schranken weisen könnte, denn dann würden sie nur noch heftiger toben, noch lauter brüllen und noch mehr Schaden anrichten.

Dabei habe ich nichts gegen Kinder, ich habe nur was gegen Eltern, die vor dem eigenen Nachwuchs kapitulieren und dies für eine pädagogische Meisterleistung halten.

Was machen die Männer, wenn sie nicht protestieren?

So geht es mir auch, wenn ich im Fernsehen die vielen aufgeregten Moslems sehe, die in Bengasi, Kairo, Khartum, Islamabad, Jakarta und sogar Sydney gegen einen Film demonstrieren, von dem sie gehört haben, dass er den Propheten Mohammed beleidigt.


Ähnliche Artikel:


Weitere Artikel:

« | »

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zurück

© 2020 Der Kritisator. | Alle Rechte vorbehalten. | Powered by WordPress.